7. Int. Eisenberger Weinidylle-Trophy
MTB Cross-Country Rennen


am Sonntag, 5. 4. 2009

ein Bericht von Martin Bauer

 

Eisenberg - Das Mekka für Mountainbiker

Bei herrlichem Frühlingswetter starteten 149 MountainbikerInnen bei der 7. Internationalen Mountainbike-Trophy am Eisenberg. Die anspruchsvolle Strecke durch Weingärten und über steile Hänge verlangte den Sportlern einiges ab. Trotz einiger Stürze und technischer Gebrechen gab es keine großen Verletzungen.


Erstes Rennen mit Lizenz für Martin Bauer

Schon am Samstag angereist und die Strecke besichtigt, wusste ich schon ganz genau, was auf mich zukommen würde. Der Kurs mit 4 Km und 190 Hm hat es in sich.

Vom Start weg ein steiler Anstieg zur ersten Abfahrt und dann gleich ein sehr steiles Wiesenstück. Hier wusste ich schon, dass es sich nicht um meinen Tag handelt. Die Beine waren so was von leer und kraftlos (man merkt das Trainingslager in Mallorca vorige Woche), dass ich schon fast aufgeben wollte. Aber aufgeben tut man einen Brief und sonst gar nichts. So fuhr ich mein Rennen so gut es ging fertig und wurde noch mit Platz 20 bei den Masters abgewunken.

 
 


zurück