office@rc-sereno.at

RCS Anradeln 2020

ein Bericht von Gerhard U. mit Fotos von Peter D.   

Der Zeitpunkt für das Anradeln nach der Winterpause wird normalerweise durch die Witterung bestimmt.

Im Jahr 2020 war die Covid-19-Pandemie der bestimmende Faktor. Das diesjährige Anradeln fand erst nach Lockerung der gesetzlichen Anordnungen unter Einhaltung der vorgeschriebenen Maskenpflicht und Mindestabständen beim Zusammentreffen mit nicht im selben Haushalt lebenden Personen statt.

Witterungsbedingt wurde die Abfahrt um eine Stunde nach hinten verschoben. Ob der vorangegangenen Beschränkungen durch die Pandemie wuchs die Spannung dadurch bei manchen fast ins unerträgliche!

Da auch die erlaubten Gruppengrößen bei sportlichen Aktivitäten im Freien genau geregelt waren wurde heuer in zwei Gruppen über nachstehende Strecken angeradelt:

Gruppe 1: 
Pfaffstätten- Weinstraße Mödling – Weissenbach- Sittendorf – Hochroterd- Gruberau – Heiligenkreuz – Sattelbach – Baden – Pfaffstätten  
60 km / 650 Hm

Gruppe 2:
Pfaffstätten- Weinstraße Mödling – Weissenbach- Sittendorf – Hochroterd- Gruberau – Geschriebene Buche – Klausen Leopoldsdorf – Alland – Sattelbach – Baden – Pfaffstätten
69 km / 650 Hm

Nach der Ausfahrt fand das traditionell gemütliches Beisammensein bei ElJefe statt. Die technischen Daten dazu sind:

25 Käsekrainer
20 Bratwürstel
15 Berner Würstel
35 Semmeln
2 kg Brot
Salzgurken, Pfefferoni, Perlzwieberl 
Senf, Ketchup 

3 Bleche mit Kuchen 

60 Bier
10 Flaschen Wein
Alkoholfrei – eher wenig

35 Kaffee

100% Spaß 

Aufgrund der extremen Sicherheitsvorkehrungen konnte der vorgeschriebene Mindestabstand von einem Meter im Ausnahmefall unterschritten werden.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Danke Gerhard für deinen schönen Bericht.
    Es war schön nach langer Zeit wieder Freunde zu treffen.
    Sportlich und kulinarisch TOP !!!!
    Bleibt Xund
    Bis bald
    Silvia u Kurt

Kommentare sind geschlossen.

Menü schließen