office@rc-sereno.at

Zwei Serenas in Kreta 04. Oktober bis 11. Oktober 2019

ein Bericht mit Fotos von Monika R.

Wir wohnen in einem kleinen Hotel, 150 m über dem Meer mit 12 weiteren Radlern, MTB und RR gemischt, sehr familiäre Gschicht. Gäste aus Deutschland und vorwiegend aus der Schweiz.

1. Tag: 72 km 1.300 Hm. Neapoli-Koudoumal-Plaka-Agios Nikolaos

2. Tag: 100 km, 1.800 Hm. Kritsa- Prina- Anatoli-Ierapetra an der Südküste und über die Berge zurück in den Norden.

Wetter bisher tagsüber bis zu 30° , ab späten Nachmittag bewölkt.

3. Tag: 73 km, 1270 Hm, Milatos – Plaka. Karin mutiert zur Bergziege, meckert aber noch gar nicht 😆. Unterwegs Badestopp mit glasklarem Wasser, über 20°, wenig Leute. Lustiger Abend mit unserer DACH -Gesellschaft (Deutschland, Austria, Schweiz).

4. Tag: Rasttag, 20 km, 230 Hm; Baden, Shoppen und bei strömendem Regen zurück.

5. Tag: Ierapetra – Sitia; 107 km, 1700 Hm. Für dies Runde ganz im Osten braucht man einen Shuttle Bus. Wir waren eine homogene DACH Gruppe.

5. Tag: Die heutige Tour war die Königsetappe. 103 km, 1870 Hm. 1100 Hm in einem rauf auf das Lasithi Plateau bekannt für die vielen Windmühlen. Über Malia und Neapoli die restlichen Hm untergebracht.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Na das sieht ja herrlich aus.
    Wäre das etwas für eine Herbst – oder auch eine Frühjahreswoche für die ganze Sereno Meute?
    DACH Gesellschaft find ich cool 🙂 Viel Spaß noch und Karin soll´s mal nicht übertreiben – am Samstag ist ein Quer Rennen.
    LG

  2. Seid Ihr mit dem Rad 🚴🏼‍♀️🚴🏾‍♂️ alleine oder in einer „Dachgesellschaft“ unterwegs? 😂😂

  3. Waren bisher zu zweit, zu viert zu sechst unterwegs. Immer in der DACH Konstellation. Ob hier alle Serenos begeistert wären, weiss ich nicht. Hotel klein und sympatisch aber am Berg ein bisserl abgelegen. Radtouren anspruchsvoll nicht steil aber viele Höhenmeter. Mit „kurz und flach“ geht hier nix.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen