office@rc-sereno.at

Qualifikation für Paris – Brest – Paris 2007 (600 km Brevet)

B R E V E T #4 - Die Qualifikation

Jetzt ist es soweit! Der 600er und zugleich auch die Qualifikation für Paris – Brest – Paris steht an.

In Wien Auhof gehen wieder mehr als 40 Radfahrer an den Start. Die Teilnehmer kommen aus Österreich, Ungarn und aus Deutschland. Alle mit dem Ziel, die Qualifikation für PBP zu schaffen.

Die Route führt uns diesmal von Wien über Hainfeld – Wilhelmsburg – Melk – Amstetten – Strengberg – Perg, hinauf durch das Mühlviertel bis hin zur tschechischen Grenze, um an dieser über Retz bis Laa an der Thaya entlang zu radeln um dann „nur mehr“ über Hollabrunn – Krems – St.Pölten das Ziel in Auhof wieder zu erreichen.

In Gmünd, nach rund 295 km, haben Roswitha und Brigitte auf uns gewartet und uns mit Essen und trinken versorgt – kurzum, unsere eigene Labestelle.

Kurz zum Verlauf der Qualifikation: Michael ist die Strecke in einer Nettozeit von 20h50min durchgefahren, auch für uns anderen, die die Strecke bewältigt haben, eine TOP Leistung.

Kmety, Gerold und Peter haben eine Nettozeit von 20h54m erreicht, haben allerdings in Retz pausiert und ein paar Stunden im Wohnmobil geschlafen.

Christian war leider vom Pech verfolgt. Nach einer technischen Panne kurz nach der Klammhöhe und einem später schweren Sturz eines anderen Teilnehmers, der in seiner Gruppe fuhr, hat er letzendlich die Nerven weggeworfen und die Qualifikation vorzeitig beendet.
Nachdem wir aber alle wissen, das Christian ebenso zu solchen Leistungen fähig ist, ist dies sehr, sehr schade, denn das nächste PBP ist erst wieder in 4 Jahren.

So, das war´s, die Quali. Mehr über PBP gibt´s dann im August.

Der „Bericht von den Chaoten Sepp und Günther“ steht nicht mehr zur Verfügung.

Menü schließen